Attraktive und preisgünstige Wohnangebote sollen junge Erwachsene und Familien dazu bewegen, ihren Wohnsitz in der Region zu wählen. Mit der Initiative „Junges Wohnen“, die der Landkreis gemeinsam mit 20 Partnern wie Städten, Gemeinden, Wohnungsgesellschaften und privaten Vermietern ins Leben gerufen hat, soll Abwanderungstendenzen entgegen gewirkt und der Zuzug von jungen Familien gefördert werden. Ein weiteres Ziel ist es, bei den Neuansiedlungen oder Erweiterungen innovativer Unternehmen besonders die jungen Beschäftigten, die momentan noch pendeln, mit den richtigen Angeboten dafür zu interessieren, im Altenburger Land eine Wohnung zu nehmen.
 logo jungeswohnen
Kriterien, die für alle Anbieter gleich gelten, sind: teilweise provisionsfreien, günstigen Wohnungen für junge Leute bis zu einem Höchstalter von 30 Jahren und Mietpreisbindung für einen bestimmten Zeitraum. Außerdem werden auch zinslose Finanzierungsmöglichkeiten für Anteilserwerbe bei Wohnungsgenossenschaften angeboten. Zudem gibt es spezielle Angebote insbesondere für junge Familien.
Weitere Informationen, sowie die Verlinkung zu den Anbietern von Wohnraum zur Initiative „Junges Wohnen“ findet man unter www.altenburgerland.de .
 

Zusätzliche Informationen