Ein herzliches Willkommen
auf der Internetseite der Stadt Meuselwitz im Altenburger Land

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
sehr geehrte Gäste,

das Netz bietet eine gute Möglichkeit, viele Informationen auf dem kürzesten Wege der Öffentlichkeit nahe zu bringen. Jeder Nutzer unserer Seite erfährt neben Zahlen und Fakten, historischen Berichten, Bildern und Veranstaltungsplänen auch wichtige Veröffentlichungen aus dem Stadtrat und dem Ortsrecht. Hier finden Sie aber auch vielfältige Informationen zu unserer Stadt im Dreiländereck Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt. Meuselwitz ist eine interessante und liebenswerte Stadt im Schnaudertal. Entdecken Sie die historischen und landschaftlichen Reize der Stadt und ihrer Umgebung. Stilvoll gepflegte Parkanlagen, hervorragende Sportstätten und zwei naturbelassene Seen, der Hainbergsee und der Haselbacher See, sowie liebevoll restaurierte Häuser prägen das Bild von Meuselwitz. Auch unser Wahrzeichen, die Orangerie im Von-Seckendorff-Park, ist einen Besuch wert. Wir würden uns freuen, wenn Sie unsere Stadt persönlich besuchen. Schließen Sie Bekanntschaft mit den hier lebenden Menschen und seien Sie Gast bei unseren zahlreichen Veranstaltungen. Gemeinsam mit den Partnern aus der Stadt Lucka und der Gemeinde Kriebitzsch werden vielseitige Anstrengungen unternommen, um unsere Region - die Nordregion im Altenburger Land - zukünftig noch attraktiver und lebenswerter zu gestalten.
Benötigen Sie Informationen, dann wenden Sie sich einfach an die Presse- und Öffentlichkeitsstelle per Telefon unter 03448 443202 in unserem Hause oder Sie schreiben eine Mail an info@meuselwitz.de
Man wird nach Möglichkeit auf Ihre Wünsche eingehen und versuchen, Ihnen die gewünschten Informationen zuzusenden. Vielen Dank für Ihr Interesse und viel Spaß auf der Internetseite unserer Stadt.

Meldestelle und Bürgerbüro am Donnerstag geschlossen

Aus technischen Gründen bleiben Meldestelle und Bürgerbüro Meuselwitz, Neugasse 1/3 am 30.03.2017 geschlossen.

Wir bitten die Bürger um Beachtung und Verständnis.



Tag der sauberen Landschaft


Am 8. April, ab 9 bis ca. 12 Uhr findet der diesjährige „Tag der sauberen Landschaft“ der Stadt Meuselwitz statt.
Die Einwohner der Stadt und der Ortsteile sind aufgerufen, sich an dem Tag, der zur Verschönerung unserer Stadt und der Ortsteile beitragen soll, teilzunehmen. Denn eine saubere Stadt gefällt allen – ob beim Toben auf dem Spielplatz, beim Baden im Sommer am See, beim Spazieren gehen im Park – oder beim Stadtbummel. Die Menge des gesammelten Unrates in den letzten Jahren hat bewiesen, wie wichtig dieses gemeinsame „Aufräumen“ ist. Wir hoffen, dass sich auch in diesem Jahr eine Vielzahl fleißiger Helfer beteiligt.
Treffpunkte sind: Meuselwitz, vor der Stadtgärtnerei; Parkplatz Hainbergsee; vor dem Bauhof Meuselwitz; Zufahrt Geschwister-Scholl-Straße/Ecke Wiesenweg; am Vereinsgebäude der Feuerwehr Zipsendorf; Mumsdorf, an der Feuerwehr; Falkenhain, Gemeindezentrum; Schnauderhainichen, am Vereinshaus des Heimatvereins; Brossen, am Vereinshaus des Feuerwehr- und Heimatvereins; Wintersdorf, am Kulturhaus Schnaudertal; Haselbacher See, Zufahrt vor dem Spielplatzgelände; Ortsteile Neupoderschau und Bünauroda in Eigeninitiative.
Da der Ablauf des „Tages der sauberen Landschaft“ in diesem Jahr ehrenamtlich abläuft, ist die Stadt für den eigenen Einsatz von Fahrzeugen für den Transport der Müllsäcke dankbar. Bitte denken Sie auch an eigene Handschuhe bzw. Gerätschaften.
Die Müllsäcke zur Aufnahme des Sammelgutes werden an den o. g. Treffpunkten am 8. April ausgegeben oder können in der Stadtverwaltung, Rathausstraße 1 während der regulären Dienstzeiten abgeholt werden.
Stellen Sie nach der Sammelaktion Ihre Müllsäcke mit dem Sammelgut nur an die folgend genannten Sammelpunkte: Kulturhalle Zipsendorf; Stadtgärtnerei Meuselwitz; am Parkplatz Hainbergsee; an der Zufahrt Geschwister-Scholl-Straße/Ecke Wiesenweg; Bauhof Meuselwitz; an der Feuerwehr Falkenhain; Neupoderschau; Haselbacher See an der Zufahrt vor dem Spielgelände; Straßen nach Lehma, Kriebitzsch und Schnauderhainichen, Bosengröba; Kulturhaus Wintersdorf; Brossen am Vereinshaus; Bünauroda an der Kegelbahn. Privat- oder Vereinsmüll kann nicht mit entsorgt werden!
Die freiwilligen Teilnehmer gebeten, sich zwecks Absprache der geplanten Arbeiten und der eventuellen Bereitstellung von Fahrzeugen an die Stadtverwaltung Meuselwitz, Frau Lenz telefonisch unter Tel.: 03448 443212 oder per E-Mail an lenz@meuselwitz.de zu wenden.

Gewinnspiel für Sportvereine mit der Landeswelle Thüringen

Egal ob Schwimmen, Laufen, Tennis oder Kegeln ... im Verein ist es einfach am Schönsten! Vereine geben uns viel – und jetzt gibt‘s endlich was zurück:
Die große LandesWelle Vereinssache mit der AOK PLUS Initiative "Gesunde Taten".
Bis zum 28. April werden täglich einem Thüringer Sportverein 1.000 Euro für die Vereinskasse gespendet.
Einfach hier auf der Seite anmelden und gewinnen!

MDR-Sendung über das Altenburger Land macht auch Station in Meuselwitz

So schön ist Deutschland - Eine musikalische Frühlingsreise präsentiert von Uta Bresan
Sendung am Montag, 17.04.17, 20.15 Uhr, MDR
Auf in das Osterland! Moderatorin Uta Bresan ist diesmal in der schönen Gegend rund um Altenburg unterwegs, um die ersten Frühlingsboten zu entdecken.
Mit der historischen Kohlebahn fährt sie von Meuselwitz durch das romantische Schnaudertal, auf dem Sprotte-Erlebnispfad gelangt sie zu einer 1000-jährigen Eiche, die ein Geheimnis in sich birgt und im Bauernhof zu Posterstein erfährt sie einiges zur gesunden Ernährung mit Frühlingskräutern. Beim Stopp im Altenburger Inselzoo, dem schönsten Zoo Thüringens, gibt es tierischen Nachwuchs zu bestaunen, und auf einer Straußenfarm wird ein ganz besonderer Eierlikör hergestellt.
Zwischendurch stellt Uta Bresan immer wieder in bezaubernden Filmbeiträgen die beliebtesten und interessantesten bundesweiten Regionen Deutschlands vor, die gerade im Frühling ihren besonderen Reiz haben. Mit den schönsten Seiten desLandes und seinen einmaligen Landschaften, romantischen Städten, historischen Orten, idyllischen Landstrichen und mit viel frühlingshafter Musik wird die schönste Jahreszeit eingeläutet.
Musikalische Gäste sind u.a.: Christian Anders, Simone, Bernhard Brink, Franziska, Gerd Christian, Allessa, Olaf Berger, Patrick Lindner.

"Unser Dorf hat Zukunft"

Der bundesweit durchgeführte Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ geht in eine neue Runde. Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft hat im September 2016 zur Teilnahme aufgerufen.
Der Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ verfolgt das Ziel, die Menschen auf dem Land zu motivieren, sich für ihre Gemeinschaft einzusetzen und aktiv die Zukunft ihrer Dörfer mitzugestalten. Im Zentrum der Bewertung steht deshalb nicht allein der Zustand des Dorfes, sondern die Entwicklung des Dorfes durch die Aktivitäten der Dorfgemeinschaft.
Teilnahmeberechtigt sind räumlich geschlossene Gemeinden, Städte mit ihren Ortsteilen und Gemeindeteile mit überwiegend dörflichem Charakter und bis zu 3.000 Einwohnern.
Interessierte Dörfer können sich bis zum 28. April 2017 bei den zuständigen Ämtern für Landentwicklung und Flurneuordnung anmelden.
Weitere Infos unter www.thueringen.de/dorfwettbewerb

Pflegeeltern werden im Landkreis gut vorbereitet

Das Landratsamt Altenburger Land veröffentlicht auf seiner Homepage einen Text zum Thema: „Und auf einmal sind wir Pflegeeltern“. Unter diesem Link können Sie den Text nachlesen.
 
Aufruf zum Einreichen von Projektanträgen für 2017

Der Landkreis Altenburger Land unterstützt als Lokale Partnerschaft für Demokratie (LPD) Projekte für ein weltoffenes, tolerantes, demokratisches und solidarisches Miteinander. In diesem Rahmen rufen wir Sie als interessierte Vereine, Verbände und Institutionen auf, Projektanträge einzureichen.
Informationen finden Sie auf der Homepage des LAP: www.lap-altenburgerland.de
Für Fragen rund um den Antrag oder für eine Projektberatung können Sie sich an Frau Fischer, Tel. 03447 586560 oder an den Kreisjugendring Altenburger Land e. V., Tel. 03447 551096 wenden.

 

 

Zusätzliche Informationen